Verzeichnis über wirtschaftlich berechtigte Personen

In dem folgenden Beitrag wird aufgezeigt, wann Sie ein Verzeichnis über wirtschaftlich berechtigte Personen ergänzend zum Aktienregister führen sollten und wie die wirtschaftlich berechtigten Personen identifiziert werden können.

Für Inhaber- und Namensaktien, sowie Partizipationsscheine einer nicht börsenkotierten Gesellschaft besteht eine Meldepflicht für wirtschaftlich berechtigte Personen (Art. 797i und Art 697j OR)[1][2]. Zur Meldung verpflichtet ist der Erwerb des Vollrechts oder Nutzniessung und das Erreichen oder überschreiten von 25% des Kapitels oder der Stimmen.

Beispiel Meldepflicht: Erreichen oder überschreiten von 25% des Kapitals oder der Stimmen

Die wirtschaftlich berechtigte Person kann nur eine natürliche Person sein. Diese muss mit Vor- und Nachnamen, sowie Adresse innert Monatsfrist gemeldet werden. Der Aktionär ist verpflichtet jede Änderung der Gesellschaft zu melden. Die Meldepflicht betrifft immer den direkten Aktionär. Ausgenommen von dieser Regelung sind Genussscheine. Börsenkotierte Gesellschaften sind nicht zwingend meldepflichtige Titel.

Nutzen Sie den Fragekatalog des muncca Aktienregisters nach dem Prüfschema von Vischer & Galli (2016) um die wirtschaftlich berechtigte Person zu eruiiieren [3].

Das muncca Aktienregister unterstützt diesen Prozess mit einem Verzeichnis über wirtschaftlich berechtigte Personen.

Quellen

[1] https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19110009/index.html#a697i
[2] https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19110009/index.html#a697j
[3] Vischer, M., & Galli, D. (2016). Wer ist die wirtschaftlich berechtigte Person gemäss Art . 697 j OR ? TREUHAND Kompakt.

Foto von Benjamin Child auf Unsplash

Wikidata Import in Apache Jena

Apache Jena ist ein Open Source Java Framework zur Entwicklung von Linked Data Applikationen. Teil von Apache Jena ist die Triple Store Datenbank TDB und der SPARQL Server und HTTP-Endpoint Jena Fuseki. Der folgende Beitrag dokumentiert den Wikidata Import in TDB auf einem Linux System.

Benutzte Versionen

  • Apache Jena 3.9.0
  • Wikidata (latest)
  • Ubuntu 18.04 LTS
  • Java OpenJDK 11 JRE

Systemvoraussetzungen
Für den Import wird leistungsfähige Hardware mit genügend RAM benötigt. Im Rahmen dieses Beitrags wurde ein Server mit Intel XEON CPU mit 32 Cores und 128 GB RAM eingesetzt. Nach dem Wikidata Import belegt der TDB Triple Store 699GB Festplattenplatz. Für die Sortierung des Index wird temporär wesentlich mehr Speicherplatz benötigt. Die folgenden Schritte lassen sich gut mit Docker automatisieren.

Wikidata herunterladen
Laden Sie in einem ersten Schritt die aktuelle Wikidata Version herunter.

 mkdir wikidata
 cd wikidata
 wget -c https://dumps.wikimedia.org/wikidatawiki/entities/latest-all.ttl.gz
 gunzip latest-all.ttl.gz

Apache Jena installieren
Installieren Sie Apache Jena, welche den benötigten tdbloader für den Aufbau des Index zur Verfügung stellt.

 cd ..
 wget -c http://mirror.easyname.ch/apache/jena/binaries/apache-jena-3.9.0.tar.gz
 tar -xvzf apache-jena-3.9.0.tar.gz

Import
Erzeugen Sie nun ein Verzeichnis Data für den Import von Wikidata.

 mkdir data

In einem weiteren Schritt importieren Sie mit dem tdbloader die Daten. Optional können die zwei Teilschritte data und index auch manuell nacheinander ausgeführt werden.

apache-jena-3.9.0/bin/tdbloader2 --loc data/ wikidata/latest-all.ttl > tdb1.log 2> tdb2.log &

…oder…

 apache-jena-3.9.0/bin/tdbloader2 --phase data --loc data/ wikidata/latest-all.ttl > tdb1.log 2> tdb2.log &
 apache-jena-3.9.0/bin/tdbloader2 --phase index --loc data/  > tdb1.log 2> tdb2.log &

Für die Index Erstellung wird genügend temporärer Speicherplatz benötigt. Die Standardeinstellungen des TMP-Directories können mit folgendem Befehl überschrieben werden:

export TMPDIR=/mypath/tmp/

Überprüfen Sie die Logdaten nach dem Import:

  13:58:47 INFO -- TDB Bulk Loader Start
  13:58:47 INFO Data Load Phase
  13:58:47 INFO Got 1 data files to load
  13:58:47 INFO Data file 1: /mypath/wikidata/latest-all.ttl
  12:41:35 INFO Data Load Phase Completed
  12:41:35 INFO Index Building Phase
  12:41:35 INFO Creating Index SPO
  12:41:35 INFO Sort SPO
  17:11:17 INFO Sort SPO Completed
  17:11:17 INFO Build SPO
  17:57:29 INFO Build SPO Completed
  17:58:04 INFO Creating Index POS
  17:58:04 INFO Sort POS
  04:20:54 INFO Sort POS Completed
  04:20:54 INFO Build POS
  05:08:01 INFO Build POS Completed
  05:08:39 INFO Creating Index OSP
  05:08:39 INFO Sort OSP
  10:15:12 INFO Sort OSP Completed
  10:15:13 INFO Build OSP
  11:04:06 INFO Build OSP Completed
  11:04:41 INFO Index Building Phase Completed
  11:05:19 INFO -- TDB Bulk Loader Finish
  11:05:19 INFO -- 162392 seconds

Mit tdbquery können Sie nun beliebige Abfragen auf dem Triple Store durchführen.

export PATH="$PATH:/mypath/apache-jena-3.9.0/bin"

tdbquery --loc /mypath/data "

PREFIX wd: <http://www.wikidata.org/entity/>
PREFIX wdt: <http://www.wikidata.org/prop/direct/>
PREFIX rdfs: <http://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#>

SELECT ?charLabel ?groupLabel
WHERE {
	?group 	wdt:P31 wd:Q14514600;  		# ist eine Gruppe fiktiver Figuren
          	wdt:P1080 wd:Q931597.  		# aus fiktivem Marvel Universum
 	?char 	wdt:P463 ?group. 			# Mitglied der Gruppe
 	?char 	rdfs:label ?charLabel.		# Label der Figur
 	?group 	rdfs:label ?groupLabel. 	# Label der Gruppe
 	FILTER (LANG(?charLabel) = 'de').
 	FILTER (LANG(?groupLabel) = 'de').
}
LIMIT 1000
"

Quellen
Foto von Judeus Samson auf Unsplash

Pflicht zur Führung eines Aktienregisters für KMU-AGs

Die Schweiz ist ein Land der KMU. Diese bilden mehr als 99% der Unternehmen. Ein KMU definiert sich in diesem Zusammenhang als Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten. Insgesamt sind in der Schweiz rund 2.9 Mio. Beschäftigte in 584’624 KMU’s tätig [0]. Davon sind 56% der kleinen und mittleren Unternehmen Einzelunternehmen und 20% Aktiengesellschaften. Aktiengesellschaften und Einzelunternehmen sind die häufigste Rechtsform in der Schweiz.

Mit der Gründung einer Aktiengesellschaft ist der Verwaltungsrat verpflichtet ein Aktienregister über die Aktionäre zu führen. Über die Namensaktien führt die Gesellschaft ein Aktienbuch (OR, Art. 686) und über die Inhaberaktien ein Verzeichnis (OR, Art. 697) [1][2]. Zusätzlich müssen gemeldete wirtschaftlich Berechtigte in einem Verzeichnis geführt werden.

Das Gesetz definiert keine Regeln über die Form, in welcher ein Aktienregister geführt werden muss. Das Aktienregister oder Verzeichnis kann sowohl auf Papier, als auch elektronisch geführt werden. Bei einer elektronischen Verwaltung der Aktionäre kommt häufig ein Tabellenkalkulationsprogramm wie Microsoft Excel zum Einsatz. Dies ist legitim, bringt jedoch einige Limitierungen und Herausforderungen mit sich.

  • Sie müssen sicherstellen, dass unter allen involvierten Parteien jeweils die aktuelle Version des Aktienregisters verfügbar ist. Sei dies elektronisch oder gedruckt
  • Sie müssen die Transaktionen nachvollziehbar abbilden um nicht nur den Überblick zum aktuellen Stand zu haben, sondern auch die Entwicklung im Aktienregister feststellen zu können
  • Sie müssen die gesetzlichen Rahmenbedingungen einhalten und sicherstellen, dass Ihre Lösung dies unterstützt
  • Sie müssen die Aufbewahrungsfristen einhalten
  • Sie müssen das Aktienregister in ihrer Datensicherung berücksichtigen
  • Bei der Nutzung von Zertifikaten müssen diese herausgegeben und auch wieder invalidiert werden können
  • Angaben aus dem Aktienregister sollten einfach weiterverarbeitet werden können für die Organisation der Generalversammlung, Auszahlung von Dividenden oder Aktionärsbestätigungen

Spezialisierte Programme wie das muncca Aktienregister unterstützten die Digitalisierung der Aktienregister. Das muncca Aktienregister bietet eine ganzheitliche Prozess-Abbildung und ermöglicht eine effiziente Aktienregister Verwaltung. Alle Transaktionen werden nachvollziehbar abgebildet. Eine intuitive Benutzeroberfläche unterstützt Sie bei der Verwaltung der Aktionäre im Aktienregister.

Quellen

Fotos von Thomas Quaritsch und Samuel Zeller auf Unsplash